skip to Main Content

Über 63 Jahre „Just Jazz“ in Rotenburg

Unser Club wurde 1955 von sechs jungen Männern – die Hälfte davon waren noch Schüler – gegründet.

Als erstes Vereinslokal diente ein ehemaliger Vorratskeller eines Gemischtwarenhändlers unter einer Gaststätte, der von den Mitgliedern in unseren Jazzkeller umgestaltet wurde. Der Keller wurde etwas später von einem unserer Mitglieder, einem angehenden Grafiker, der auch ein hervorragender Pianist war, professionell ausgemalt.

Abbildungen dieses Kellers wurden im Mitteilungsblatt Nordwestdeutscher Jazzclubs veröffentlicht.

Der Club bemühte sich schon bald nach der Gründung, Jazzkonzerte zu veranstalten. Dazu wurden  Bands aus der näheren Umgebung, vorwiegend aus Hamburg, verpflichtet, wie Jailhouse Jazzmen, Old Merry Tale Jazzband, Abi Hübners Low Down Wizzards und andere. Aber der Club wagte sich auch daran, Bands wie Papa Bue’s Viking Jazzband, und die Dutch Swing College Band nach Rotenburg zu holen.

Ab 1962 wurden mit großem Erfolg Jazz-Band-Balls veranstaltet, teilweise mit zwei Bands, die im Wechsel jeweils eine Stunde spielten.

Natürlich wurde auch versucht, eine eigene Band auf die Beine zu stellen. Jedoch kamen die Aktivitäten als Trio oder Quartett über gelegentliche Auftritte an Clubabenden in unserem Jazzkeller nicht hinaus.

1966 mußte der Keller wegen eines Mieterwechsels geräumt werden, und die Aktivitäten schliefen ein. Erst 1977 wurde ein neuer Keller gefunden, der wiederum von unserem Grafiker und Pianisten ausgestaltet wurde. Dieser Keller war groß genug, Jazzbands auftreten zu lassen.

1985 waren wir gezwungen, auch diesen Keller wieder aufzugeben, und es gelang diesmal nicht, eine neue Bleibe zu finden. Seither veranstaltet der Club regelmäßig Jazzkonzerte – fünf bis sechs im Jahr – meist in einer Gaststätte in Rotenburg., die in einem alten Speicher gebaut wurde und ein geeignetes Ambiente bietet.

Bisher traten Bands mit traditioneller Stilrichtung auf, aber auch Blues – und Boogievirtuosen und gelegentlich  auch Gypsy – Swing Bands waren ab und an dabei. Für die Zukunft sollen auch andere Elemente hinzukommen, welche die Reichhaltigkeit der lebendigen, virtuosen und kreativen Musik bestätigen. Sei es Bebop, Modern Jazz, new Jazz, Latin Jazz, Jazz-Rock und andere neue Wege des Jazz.

Rotenburg bietet viele verschiedene Auftrittsmöglichkeiten. Der Rotenburger Jazzclub „Just Jazz“ von 1955 e.V. veranstaltet Konzerte im Heimathaus Rotenburg, im Stadtspeicher und auch im Mehrgenerationshaus in Waffensen. Bei bisher sehr bekannten und zugkräftigen Bands der alten Tradition, wie Barrelhouse Jazzband, Swinging Fireballs aus Bremen, Olivier Franc’s Tribute to Bechet Band oder der Dutch Swing College Band, stellte uns das hiesige Mercedes- Benz Autohaus ihren Ausstellungsraum, eine Glas-Rotunde mit hervorragender Akustik, zur Verfügung.

Seit 1996 ist der Club ein eingetragener Verein und freut sich über Menschen, die über ihre Freude am Jazz Mitglieder werden.

Back To Top